Unter den Flaggen Europas ist die wichtigste Flagge die der Europäischen Union. Diese Europaflagge hat einen blauen Hintergrund, auf dem sich zwölf goldene Sterne in einer kreisrunden Anordnung befinden. Da die damalige Europäische Gemeinschaft, die inzwischen Europäische Union heißt, zur Vereinigung von Europa gegründet worden war, wurde ein Symbol gebraucht, was dies nach außen repräsentieren sollte. Daher wurden unabhängig von der Mitgliederzahl die zwölf goldenen Sterne gewählt. Die 12 steht für Einheit und Vollständigkeit. Dieses Einheitssymbol der Flaggen Europas ist 1955 entstanden.
Natürlich hat auch jedes Land eine eigene Flagge, von denen nachfolgend einige besonders wichtige der Flaggen von Europa vorgestellt werden. Eine der wichtigsten Flaggen in Europa ist die Bundesflagge der Bundesrepublik Deutschland. Die hier verwendeten Farben Schwarz, Rot und Gold gehen auf die Befreiungskriege gegen Napoleon zurück. Im Jahr 1813 wurde eine freiwillige Armee aus allen Teilen Deutschlands zusammen gezogen, um gegen Napoleon zu kämpfen. Um die unterschiedlichen Uniformen der Landesteile zu vereinheitlichen, wurden alle Uniformen schwarz gefärbt und erhielten danach rote Verzierungen und goldfarbene Knöpfe. Dies war der erste vereinte deutsche Kampf und so blieben die Farben das Symbol der deutschen Vereinigung.

Ebenso bedeutend unter den Flaggen Europas ist die französische Trikolore in Blau, Weiß und Rot. Sie existiert seit 1794 als Symbol der Demokratisierung durch die Französische Revolution. Auch der britische Union Jack ist wie viele Flaggen Europas ein Einheitssymbol, bei dem die drei Flaggen von England, Schottland und Irland übereinander gelegt wurden.

Eine Flagge ist eine Zusammensetzung aus Formen und Farben, durch welche die Zugehörigkeit zu einem Land oder einer größeren Gemeinschaft signalisiert wird. Da die Flagge die Standarte abgelöst hat, die als Vexilloloide bezeichnet wurde, wird die Lehre vom Flaggen- und Fahnenwesen heute als Vexillologie bezeichnet.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren