Fernstudium – Das berufsbegleitende Studium

In einem Fernstudium findet das Studium zum größten Teil abseits der Hochschule statt. Ziel eines Fernstudiums ist die Erlangung eines Bachelor- bzw. Masterabschlusses. Voraussetzung für die Aufnahme eines Fernstudiums ist die Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife. Unterschieden wird beim Fernstudium zwischen drei Formen. Beim Vollfernstudium werden alle Unterlagen zum Studenten geschickt. Auch die Prüfungen werden zuhause geschrieben und im Anschluss an den Korrektor geschickt. Ähnlich verhält es sich beim Teilfernstudium. Hier werden die Prüfungen allerdings an der Hochschule abgelegt. Die dritte Form des Fernstudiums ist das Fernstudium mit Präsenzphase. Hierfür muss der Student an einzelnen Lehrveranstaltungen an der Hochschule teilnehmen. Diese werden in der Regel am Wochenende oder in Form von Blockunterricht abgehalten.
Ein Fernstudium ist eine hohe zeitliche Belastung und erfordert ein hohes Maß an Disziplin, Ausdauer und Organisationstalent. Studenten, die bereits im Berufsleben stehen, müssen sich in ihrer Freizeit mit den Studienunterlagen beschäftigen. Weiterhin muss er die Präsenzphasen mit seinem Beruf in Einklang bringen, oftmals muss er deswegen Urlaub nehmen. Allerdings ist in einem Fernstudium das Tempo frei wählbar. Der Student bestimmt selbst, wie und wann er lernt. Somit kann der Student weiterhin für seinen Lebensunterhalt sorgen. Die bereits angesprochenen Eigenschaften wie Disziplin und Ausdauer sind ebenfalls prägende Charaktereigenschaften, die von Arbeitgebern anerkannt werden.
Entschließt man sich ein Fernstudium aufzunehmen, kann man aus einer Vielzahl an Studienfächern wählen. Dazu sollte man sich am besten bei den Hochschulen oder im Internet Informationen einholen. Trotz allem ist ein Fernstudium eine erhebliche finanzielle Belastung. Ein kompletter Studiengang kostet mehrere Tausend Euro. Für ein Fernstudium mit Präsenzphase entstehen zusätzliche Kosten für Anfahrt und Unterkunft. Büromaterial und die Anschaffungskosten für Bücher sind ebenfalls ein wichtiger Kostenfaktor.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren