Standby am Fernsehgerät – ein unnötiger Luxus?

standby

Um Sinn und Unsinn des Standby Modus am Fernsehgerät gibt es immer wieder heiße Diskussionen. Zum Einen kann man es schon als ärgerlich empfinden, wenn man z.B. nach einem harten Arbeitstag nach Hause kommt, sich auf die Couch legt, die Fernbedienung in die Hand nimmt und auf „On“ drückt, aber nichts geschieht. Zum Anderen zahlt man für den Luxus des Standby über die Jahre doch ein Sümmchen drauf und die Umwelt leidet ebenfalls darunter. 

Wieviel Kosten es konkret verursacht, den Fernseher bei Nichtgebrauch auf Standby zu lassen, hängt stark davon ab, was es für ein Gerät ist bzw. wieviel Watt das Gerät Standby noch „frisst“. Bei einer Leistung von 0,5 Watt sind es laut Stiftung Warentest gerade einmal 6, 94 €, bei 2,0 Watt 27, 76 € und bei 4, 3 Watt knapp 60 € – allerdings auf 10 (!) Jahre Dauerbetrieb hochgerechnet. Das ist für sich genommen nicht sehr viel, möchte man meinen. Man multipliziere jedoch diese Zahlen sowohl mit der Anzahl der Fernsehgeräte, die im Haushalt betrieben werden, als auch mit derjenigen der Geräte, die an die Fernseher angeschlossen sind (DVD-Player, Receiver) und schon sieht das Ganze nicht mehr nach vernachlässigbaren „Kleckerbeträgen“ aus. Wenn dann noch PC, Musikanlage etc. ebenfalls ständig auf Standby laufen, kommt man über die Jahre schnell auf Beträge, für die man sich ein paar der Geräte neu kaufen könnte.
In der Summe kosten die Standby-Funktionen an Elektrogeräten pro Jahr alleine in Deutschland geschätzte 2 Milliarden Euro – und pro Durchschnittshaushalt immerhin ca. 70 Euro. Geld, das auch anders ausgegeben werden könnte.

Ob es zusätzliche Verschleißerscheinungen am Fernsehgerät verursacht, es ständig auf Standby zu lassen, ist umstritten. Das ständige „Warmhalten“ der Elektroteile und der Bildröhre spricht dafür. Andererseits ist auch genau diese gleichbleibende Temperatur beim An- und Ausschalten schonender für das Gerät als das Anschalten aus dem völligen Kaltbetrieb heraus. Im Endeffekt dürfte es bezüglich des Verschleißes auf das Gleiche herauslaufen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren