Wer einen neuen Computer kaufen will, hat eine breite Produktpalette zur Auswahl. Das Preisspektrum reicht von 300 € bis gut und gerne 2.000 €. Welche Punkte man bei der Kaufentscheidung berücksichtigen sollte und ob es sinnvoller ist, günstige Computer zu kaufen, zeigt der folgende Abschnitt.


Anforderungen kennen
Zuerst ist es von Vorteil sich darüber Gedanken zu machen, welche Anforderungen man an einen neuen PC stellt und für welche man in verwenden will. Nur wer sich darüber im Klaren ist, kann auch die richtige Wahl treffen. Wer nur die üblichen Textverarbeitungsprogramme und das Internet nutzen will, für den genügen in der Regel die im Discount angebotenen günstige Computer. Diese Anwendungen und Softwareprogramme verlangen keine besonderen Leistungen von der Hardware. Wer aber rechenintensive Arbeiten am PC erledigen will, zum Beispiel Videobearbeitung, komplexe Spiele oder die Verarbeitung von riesigen Datenmengen, braucht schnellere Prozessoren, die dann auch etwas mehr kosten.Günstige Computer von der Stange
Günstige Computer findet man bei Großdiscountern und auch bei zahlreichen Webshops, die Eigenmarken, aber auch häufig bekannte Marken wie HP oder Dell anbieten. Einstiegspreis ist hier bereits ab 300 €. Berücksichtigen sollte man aber auf das Vorhandensein einer aktuellen CPU und einer passenden Grafikkarte, welche einen digitalen Ausgang besitzen sollte. Mit den billigeren Modellen sind aber leider nur einfache und weniger komplexe Spiele mit einer geringen Auflösung möglich. Günstige Computer findet man in der Regel in PC-Shops, da diese häufig auch gleich den Service mitanbieten.
Günstige Computer lassen sich auch aus zweiter Hand (z. B. über Internetauktionenwie Ebay) erwerben, wobei man aber hier beim Erwerb eines Schnäppchen PCs vorsichtig sein sollte.Selber bauen
Günstige Computer und zusätzlich genau das was jemand haben will, bieten selbst zusammenbaubare PCs. Zwar erfordert dies einige Fachkenntnis und auch Zeit, alle diversen Bauteile richtig zusammenzustellen, doch dafür kann man genau jene Teile auswählen, welche für einen besonders wichtig sind (z.B. Wahl einer High-End-Grafikkarte). Viele Webshops bieten auch an, einen fertigen Wunsch-PC direkt zu liefern.

Fazit
Günstige Computer gibt es viele, nur muss man selber wissen, für was man ihn verwenden will. Je weniger ein Computer leisten muss, desto günstiger ist auch sein Preis.

Image courtesy of FreeDigitalPhotos.net

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren