Gesund Essen und Trinken

Fast Food und Fertiggerichte zeigen immer mehr ihre Wirkung: Falsches Essen und Trinken führen vermehrt zu den sogenannten ernährungsmitbedingten Erkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, Osteoporose, Gicht und Rheuma und Erkrankungen von Herz und Kreislauf. Gesundes Essen und Trinken wird daher zunehmend wichtig, um das mit der falschen Ernährung einhergehende Übergewicht und die genannten Folgen zu verhindern.

Gesund ist es, seine Gewohnheiten beim Essen und Trinken nach den Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) auszurichten. Das heißt: Eine abwechslungsreiche Ernährung mit reichlich Gemüse und Obst. Insgesamt 5 Portionen Gemüse und Obst sollen es sein, davon 3 Portionen Gemüse, 2 Portionen Obst. Wer damit Schwierigkeiten hat, kann eine Portion auch in Form von Saft zu sich nehmen.

Dazu sollen ausreichend Vollkornprodukte auf den Teller kommen, also Vollkornbrot, Vollkornflocken ins Müsli, Vollkornnudeln und -reis. Bei den Eiweißprodukten, also Milch, Käse, Quark und Joghurt sind die fettarmen Varianten besser als die Vollfettstufe.

Wichtig ist, den Fleischkonsum einzuschränken. Mehr als 3 Mal wöchentlich muss es nicht sein, und die Fleischportionen sollten eher klein sein. Gesund hingegen ist der Genuss von Fisch 2 x wöchentlich. Hierdurch bekommt der Körper wichtige Fettsäuren. Ansonsten ist mit tierischem Fett (z.B. Butter) eher sparsam zu haushalten. Gut sind Oliven- oder Rapsöl.

Die Nahrungsaufnahme besteht nicht nur aus fester Nahrung, sondern beides, Essen und Trinken, sind wichtig. Die Flüssigkeit ist sogar der wichtigste Bestandteil der Ernährung. Geeignet sind alle kalorienlosen oder kalorienarmen Getränke: Wasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees, Saftschorlen mit dem Verhältnis 1 Teil Saft, zwei bis drei Teile Wasser. Davon sollte man mindestens 1,5 Liter am Tag trinken.

Essen und Trinken möglichst ohne Fertigprodukte, die viel zu fett und zu salzig sind, und ohne süße Limonaden sowie ohne zu viel Fleisch und Weißmehlprodukte führt meist schnell zu einer Gewichtsreduktion und damit zu mehr Gesundheit. Das ist „gesundes Essen und Trinken“!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren