Beim Abschluss eines neuen Vertrags für den Zugang zum Internet hat man in den meisten Fällen eine genaue Beschreibung von der zur Verfügung gestellten Leitung. Aber entspricht diese Geschwindigkeit auch der Wahrheit? Und wie schnell ist das Internet beim Thema Downloads und Uploads nun wirklich? Diese Fragen stellen sich die Kunden der großen DSL Anbieter zurecht. Mit einem DSL Speedtest kann man die wirkliche Geschwindigkeit der eigenen Internetleitung unkompliziert herausfinden und unter Umständen Konsequenzen daraus ziehen.

Ein Speedtest für den eigenen DSL Anschluss

Wer einen Vertrag mit einem DSL Anbieter abschließt, sieht oft die zur Verfügung gestellte Leistung in der Leistungsbeschreibung. Die wenigsten Menschen wissen: Diese Leistung ist keine absolute Geschwindigkeit für die eigene Leitung. Ein Blick in das Kleingedruckte der verschiedenen Anbieter zeigt genau wie das kommt. Die DSL Anbieter stellen nur die Geschwindigkeit bis zum Verteilerkasten in der eigenen Umgebung zur Verfügung. Der Versatz, also die Geschwindigkeit, die auf dem Weg verloren geht, ist in dieser Leistungsbeschreibung nicht einberechnet. Wer also weit vom eigenen Verteilerkasten wegwohnt, kann einen ziemlichen Unterschied zur beschriebenen Leitung vorfinden. Mit einem Speedtest findet man heraus, ob die Leitung auch der Wirklichkeit entspricht. Mit ein wenig Glück kann man den Anbieter daraufhin wechseln und bessere Geschwindigkeit bekommen.

Die Speedtests sind relativ einfach aufgebaut. Man ruft einen Speedtest im World Wide Web auf und klickt auf Testen. Der Compter lädt nun automatisch eine Datei aus dem Speedtest herunter und testet auf diese Weise die reale Geschwindigkeit der Leitung. Nach dem Test zeigt der Speedtest auch automatisch die besten Ergebnisse für die Stärke der eigenen Leitung an. Sofern der eigene Wert von den optimalen Ergebnissen abweicht, kann man sich einen neuen Anbieter suchen. Die Differenz darf nämlich nicht zu stark sein. Ansonsten sollte man zumindest einen Preisnachlass bei dem eigenen Anbieter heraushandeln.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren