Der Nürburgring ist eine Rennstrecke in der Eifel. Der aufgrund seiner waldigen Umgebung im Herzen der Eifel auch „grüne Hölle“ genannte Kurs ist die wohl bekannteste Rennstrecke Deutschlands. Seinen Namen erhält er von der Nürburg, die er umgibt. Unter dem Namen „Gebirgs-, Renn- und Prüfungsstrecke“ wurde der Nürburgring am 18.Juli 1927 eingeweiht. In ihrer ursprünglichen, 28 Kilometer langen Form, war die Rennstrecke bis zum Jahre 1982 in Betrieb. Der heutige Grand-Prix-Kurs wurde 1984 eröffnet und hat eine Länge von etwa 4,5 Kilometern.

Formel 1

1984, 1995, 1996, sowie von 1999 bis 2007 wurde auf dem beschriebenen Grand-Prix-Kurs das Formel 1-Rennen „Großer Preis von Europa ausgetragen. Von 1927 bis 1976 wurde auch der „Große Preis von Deutschland“ bis auf wenige Ausnahmen regelmäßig auf dem Nürburgring ausgefahren. Danach wurde das Rennen auf dem Hockenheimring ausgetragen. Seit 2008 wechseln sich der Hockenheimring und der Nürburgring jährlich mit der Ausrichtung des Grand-Prix ab. 2009 und 2011 fand das Rennen dabei in der Eifel statt, so dass es das nächste Formel 1-Rennen erst im Jahr 2013 geben wird.
Der Nürburgring hat also eine lange Geschichte als Formel 1-Strecke. Unterbrochen wurde diese nur aufgrund gravierender Sicherheitsmängel, die sich unter anderem beim schweren Unfall Nikki Laudas im Jahre 1976 zeigten und dazu führten, dass zwischen 1976 und 1984 kein Formel 1-Rennen auf der Strecke stattfand und der Rundkurs erst nach der Veränderung der Streckenführung wiedereröffnet werden konnte.

24-Stundenrennen

Neben den Formel 1-Rennen, ist der Nürburgring vor allem für sein legendäres 24-h-Rennen bekannt. Dieses Rennen wird auf der Grand-Prix-Strecke und der berühmt berüchtigten Nordschleife ausgetragen. Die Gesamt-Streckenlänge beträgt bei diesem Rennen rund 25,5 Kilometer.

Nürburgring 2009

Durch das Strukturprojekt „Nürburgring 2009“ sollte die Attraktivität des Nürburgrings ab 2007 gesteigert werden. Hierzu legte man eine „Erlebniswelt“ an. Sie umfasst die Achterbahn „Ring-Racer“, die sich durch eine enorme Beschleunigung auszeichnet, Ladenlokale renommierter Automobilhersteller, das so genannte „Eifeldorf“, das mehreren Discotheken und Restaurants Platz bietet, und zu guter letzt ein 4-Sterne-Hotel.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren