Was ist der Forex?

Forex ist eine Bezeichnung für den Devisenmarkt (Foreign Exchange Market). Hier treffen Devisenangebot und Devisennachfrage aufeinander. Beim Forex kann mit Devisen (Währung) gehandelt werden.

Was sind Forex Broker?

Ein Forex Broker ist ein Anbieter einer Plattform, auf der am Devisenmarkt gehandelt werden kann. Diese Forex Broker bieten auf deren Plattform viele nützliche Funktionen an, die das Traden, also das Handeln am Devisenmarkt vereinfachen. Grundsätzlich bietet jeder Forex Trader sogenannte Charts an. Ein Chart zeigt die Historie einer bestimmten Währung an. Somit kann man die Entwicklung dieser Währung betrachten und genauer einschätzen. Befindet sie sich zum Beispiel gerade in einem Tal, so kann die Währung günstig gekauft und zu einem späteren Zeitpunkt, sobald die Währung wieder an Realwert zunimmt, teuer verkauft werden. Die Differenz stellt den Gewinn für den Trader dar. Ein Anbieter bietet eine Funktion an, mit der ein Trader einen anderen erfahrenen Trader kopieren kann, das heißt man kopiert die Aktionen dieses Traders beim Devisenhandel. Diese Funktion ist vor allem für Anfänger eine gute Chance um den Erfolg zu erhöhen. Um den richtigen Forex Broker für sich zu finden sollte man deren Leistungen miteinander vergleichen. Einige bieten auch Demokonten, auf denen mit Spielgeld gehandelt werden kann, an. Testberichte gibt es auf der folgenden Seite: www.forextest.net

Wie kann man Trader werden?

Im Grunde kann jede Person die ihr 18. Lebensjahr vollendet hat mit dem Traden anfangen. Man muss sich lediglich bei einem Forex Broker anmelden und ein Konto anlegen. Ist dieses Konto dann freigeschaltet, so kann bereits mit dem Handel am Devisenmarkt begonnen werden.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren