Die Beleuchtung dient heutzutage längst nicht mehr im klassischen Sinne zum Erhellen bzw. Beleuchten von Räumen oder Gegenständen. Beleuchtung wird mittlerweile, egal ob bei der Inneneinrichtung oder in der Technik als Designelement genutzt. Auch mit gewisser ästhetischer Funktion wird sie vermehrt eingesetzt.

Designelement Beleuchtung

Gerade in Puncto Designelement spielt die Beleuchtung als solche eine immer größere Rolle. Es gibt kaum noch moderne Möbel bzw. Einrichtungen, die ohne gezielte Stimmungsbeleuchtung oder Hintergrundbeleuchtung zu haben sind. Dies fängt bei der klassischen Wohnwand an, die mit LED-Hintergrundbeleuchtung in Szene gesetzt werden kann. Auch Küchen verfügen immer häufiger über eine Hintergrundbeleuchtung mit LED-Lampen, die beispielsweise die Arbeitsplatte beleuchtet. Neben Möbeln und Einrichtungsgegenständen macht die dekorative Beleuchtung auch vor Technik nicht halt.

Viele TV Modelle haben entweder schon integriert eine LED-Beleuchtung oder sie werden nachträglich damit ausgestattet. Meist handelt es sich um eine LED-Leiste, die am oder hinter dem TV montiert wird und entweder in einer oder mehreren Farben leuchten kann. Auch Computer oder Telefone werden vermehrt durch Beleuchtung in Szene gesetzt. Dabei können die Lüftung des Computer beleuchtet sein oder die Tasten des Telefons.

Beleuchtung und Leuchtmittel fungieren also heutzutage immer häufiger als Designelement in Bezug auf stimmungsvolle Hintergrundbeleuchtung. Ob es nun in Küchen, bei Wohnwänden oder bei Technik der Fall ist, die LED-Technik bietet die passenden Eigenschaften. Gerade auch LED E27, also Leuchtdioden mit einer E27 Fassung, bieten viele Vorteile gegenüber veralteter Glühbirnen-Technik. Die Leuchtdioden verbrauchen weniger Strom bei gleicher Helligkeit und sind zudem deutlich länger haltbar.

Es zeichnet sich ein Trend ab

Der Trend geht ganz klar in eine Richtung: immer mehr Dinge mit immer aufwendigerer Beleuchtung. Nicht nur Küchen oder Wohnwände werden in Zukunft effektvoll beleuchtet werden. Auch im Schlafzimmer oder Bad deutet sich der Trend hin zum stimmungsvollen Beleuchten ab. Das Bett kann quasi untergrundbeleuchtet werden und der Schrank wird innen beleuchtet. Im Bad werden die Spiegel kreativ beleuchtet und in der Dusche wird der Wasserstrahl durch Leuchtdioden beleuchtet. Auch bei der Technik werden immer mehr Geräte immer aufwendiger ins rechte Licht gerückt, sei es nun das speziell beleuchtete Logo des Herstellers oder die beleuchtete Tastatur oder Maus des Computers.

Insgesamt kann man zusammenfassen, dass fast alle Bereiche der Inneneinrichtung und fast alle Bereiche der Technik nach und nach beleuchtet werden, um nach und nach eine immer stimmungsvollere Atmosphäre zu schaffen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren