Das Arbeitsrecht sehen viele Menschen unterschiedlich und dabei sind die Meinungen zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer ziemlich verschieden. Im Arbeitsrecht stehen alle Rechte, die ein Arbeitnehmer in Anspruch nehmen kann. Das Hauptrecht für einen Angestellten ist dabei, das vereinbarte Gehalt zu erhalten. Ohne Geld gibt es keine Leistungen und so ist es auch im Arbeitsrecht festgehalten. Zudem gilt: Wenn der Arbeitgeber für den Angestellten nichts zutun hat, aber trotzdem seine Zeit in Anspruch nimmt, muss er ihn trotzdem entlohnen! Ebenfalls gehört die Treuepflicht und Verschwiegenheitspflicht zum Arbeitsrecht. Außerdem hat man als Arbeitnehmer das Recht auf benötigte Materialien und Arbeitskleidung bei der Arbeitsstelle. Des Weiteren hat der Arbeitnehmer laut Arbeitsrecht das Recht auf einen pfleglichen Umgang. Dem Arbeitnehmer steht außerdem ein Arbeitszeugnis nach Beendigung der Arbeit zu.

Es gibt noch weitere Rechte, die sich aus dem Arbeitsvertrag ergeben. Weitere Rechte sind unter anderem die Koalitionsfreiheit und ein Mitbestimmungsrecht sowie das Recht auf einen Erholungsurlaub. Dazu gehören auch das Recht auf Ruhepausen während der Arbeitszeit und ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.

Unstimmigkeiten können geklärt werden!

Wer Probleme bei seiner Arbeitsstelle hat, kann sich auch von einem speziellen Anwalt über das Arbeitsrecht aufklären lassen. Auch die AfA-Anwälte sind auf dem Gebiet spezialisiert. In der Regel reicht schon ein kurzfristiger Termin aus, um sich die Fragen beantworten zu lassen. Wenn es nur um Kleinigkeiten geht, reicht manchmal sogar schon ein Anruf. Nur in den seltensten Fällen kommt es zu weiteren Maßnahmen oder gar eine Anklage. Dafür müssen schon schwerwiegende Dinge bei der Arbeit vorgefallen sein. Im Normalfall kennen sich auch die Arbeitgeber mit dem Arbeitsrecht aus und deshalb sind auch selten Probleme zu erwarten.

Weitere spezielle Rechte

Wie schon erwähnt, sind alle Rechte im Arbeitsrecht festgehalten. Allerdings wissen viele Menschen nicht, dass gerade ältere Leute mehr Rechte haben bzw. umfangreicher behandelt werden müssen. Wenn es nach dem Arbeitsrecht geht, sind ältere Menschen unkündbar, wenn sie über eine lange Betriebszugehörigkeit verfügen. Gerade weil ältere Personen schwerer eine Arbeit finden, ist das Recht sehr sinnvoll. Außerdem verdienen sie mehr Geld, je länger sie bei einem Betrieb angestellt sind.

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren