Spar-Trend für Leseratten: Gebrauchte Bücher kaufen

gebrauchte-Buecher

Schnell- und Vielleser kennen das Problem: Kaum ist ein Buch ausgelesen, möchte man schon wieder gerne ein neues. Doch das kann den Geldbeutel enorm belasten und zudem möchte man nicht jedes Buch aufheben. Schließlich sind irgendwann die räumlichen Grenzen der Heim-Bibliothek erreicht. Eine Alternative zum Neukauf ist es, seine Bücher gebraucht zu kaufen und auch wieder ankaufen zu lassen.

Gang ins Antiquariat oder die Bibliothek

Um günstiger an Bücher heranzukommen oder eigene Bücher zu verkaufen, kann man beispielsweise eine Bibliothek oder ein Antiquariat besuchen. Gerade im Antiquariat oder speziellen Buchhandlungen, die sich auf gebrauchte Bücher und vielleicht sogar auf solche, die man gar nicht mehr neu bekommt, spezialisiert haben, bekommt man seine neue Lesekost günstiger. Außerdem kann man hier auch alte, ausgelesene Bücher wieder verkaufen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Man spart wirklich eine Menge Geld, kommt an längst vergriffene Exemplare und macht vielleicht auch anderen Leseratten eine Freude, die schon lange ein bestimmtes Buch suchen, was man selbst schon ausgelesen hat. Eine Anmeldung in der Bibliothek ist auch immer von Vorteil, da man dort nur einen Beitrag zahlen muss und als Mitglied so viele Bücher ausleihen kann, wie man möchte. So ist immer ein neues Buch zur Hand, ohne dass man den Geldbeutel belastet.

Online Bücher verkaufen

Auch online lassen sich Bücher gebraucht kaufen und auch verkaufen. Bei Ankaufsplattformen wie momox.de/buecher-ankauf findet man eine Menge Titel und kann sich sogar Bücher vormerken lassen, die momentan nicht im Sortiment sind. Sobald jemand dieses Buch an momox verkauft hat und es dadurch ins System gestellt wird, bekommt man eine E-Mail mit der Mitteilung, dass der gesuchte Titel wieder verfügbar ist. So kommt man ganz einfach und schnell an seine Lieblingstitel oder kann in aller Ruhe das Sortiment durchstöbern und günstig neue Schmöker erwerben.

Hat man wieder einen Stapel Bücher ausgelesen, die man nicht mehr aufheben möchte, kann man diese bequem mittels Barcode oder ISBN in den Ankaufswarenkorb übertragen und dann ankaufen lassen. Man kann sich bei momox alles ausdrucken lassen, was in und auf das Paket zu den Büchern muss und dann das Ganze einfach zur Post bringen. Sobald die Bücher angekommen sind, bekommt man den Ankaufswert auf das Konto überwiesen.

 

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren