Die heißen Sommertage sind vorbei, die Strandbäder schließen wieder und der Alltag kehrt wieder ein – allerdings muss das nicht heißen, dass die Feriensaison vorüber ist. Im Gegenteil: Gerade die Wintermonate sind für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Verschneite Märchenlandschaften genießen, romantische Stunden bei Schneespaziergängen erleben oder sich auf Abenteuer auf den Pisten freuen, all das ist bei einem Winterurlaub möglich. Hier hat man, je nach Interesse, die unterschiedlichsten Möglichkeiten.

Rundum entspannen im Winterurlaub – Wellness und mehr

Wer sich einmal eine richtige Auszeit vom stressigen Alltag nehmen möchte, solle bei seinem Winterurlaub vor allem darauf achten, dass die Ruhe und Entspannung nicht zu kurz kommt. Ideal ist in diesem Fall ein Aufenthalt in einem Wellnesshotel. Viele Hotels befinden sich in herrlich verschneiten Regionen wie den Österreichischen Alpen oder auch in der Zentralschweiz. Hier kann man sich dann im Winterurlaub rundum verwöhnen lassen und sich morgens beispielsweise eine Massage gönnen, mittags kosmetische Anwendungen in Anspruch nehmen und abends den Tag mit einem Bad in der Therme ausklingen lassen. Anschließend gönnt man sich ein Gourmet-Abendessen mit regionalen Spezialitäten. Diese Variante des Winterurlaubs ist sowohl für Familien als auch für Singles oder Paare, die sich romantische Ferien zu zweit wünschen, genau das Richtige.

Auspowern im Schnee – Spaß für die ganze Familie

Für Familien sind die Wintermonate die optimale Gelegenheit, die Ferien in einem belieben Wintersportort zu verbringen. Hier bieten sich beispielsweise Ziele wie St. Moritz, St. Anton oder auch Kitzbühel an. Ob in einem komfortablen Hotel oder auch in einem privat gemieteten Ferienhaus, auf seine Kosten kommt jeder ganz sicher beim Snowboarden, Rodeln, Langlaufen oder Skifahren im Winterurlaub.

Der Kälte entfliegen – Winterurlaub in der Sonne

Wem die Kälte wirklich zuwider ist, der hat in den Wintermonaten nur eine Möglichkeit: Die Koffer packen und einen Winterurlaub im Warmen verbringen! Ob auf die Kanaren, in die Karibik oder gar ans Ende der Welt, wie nach Tahiti oder Bora Bora – entsprechend des eigenen Budgets lässt sich immer ein passendes Reiseziel finden, an dem auch in den hiesigen Wintermonaten herrliche Temperaturen herrschen, die sich bestens zum Sonnen und Baden eignen. Ein Vorteil ist zudem, dass die Flug- und Hotelpreise im Winter oft deutlich preiswerter sind als in der Hauptsaison.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren