Die wirtschaftlichen Verhältnisse in Deutschland haben in den vergangenen Jahren in vielen Branchen zu Einbrüchen geführt. In der Folge kam es immer wieder zu Einschränkungen am Arbeitsmarkt. Arbeitslosigkeit aber auch widrige Umstände wie Krankheit, Unfälle, Sachschäden, für die keiner die Haftung übernimmt oder auch persönliche Bedürfnisse, die das Einkommen übersteigen, können die Ursache für Schulden sein.

Wie können Schulden wieder abgebaut werden?

Um die Finanzlage wieder in den Griff zu bekommen und die Schulden abzubauen, bieten sich eine Reihe von Maßnahmen an. Ist ein Grundbesitz vorhanden, sollte die Möglichkeit eines Annuitätendarlehens geprüft werden. Für die Rückzahlung ist bei allen Maßnahmen Grundvoraussetzung Selbstdisziplin und die Bereitschaft, für einige Zeit mit Einschränkungen zu leben.

Eine Auflistung aller Ausgaben schafft Klarheit über verzichtbare Ausgaben, die dabei helfen, Schulden abzubauen. Immobilienbesitz wird durch einen Sachverständigen bewertet für Verhandlungen über ein Annuitätendarlehen. Wertgegenstände, wie kostbare Uhren oder hochkarätige Goldschmuckstücke, die zu einem guten Preis verkauft werden können, bieten sich ebenfalls an, um die Schulden zu begleichen oder abzubauen.

Mit einem Annuitätendarlehen sicher und geplant Schulden abbauen

Ein großes Problem ist die Frustration und Gereiztheit durch anhaltende Sorgen um das Wohlergehen der Familie und natürlich auch um das eigene Wohlergehen. Durch eine hohe Verschuldung wird eindeutig die Lebensqualität gestört. Das hat zur Folge, dass die Belastungen, die im Berufsleben, im Zusammenleben innerhalb der Familie und im Freundeskreis ohnehin aufkommen können, von kleinen Kommunikationsproblemen bis hin zu echten Krisen und Eskalationen führen können. Ist ein Annuitätendarlehen eine sichere Möglichkeit, Schulden abzubauen?

Das Konzept des Annuitätendarlehens ist als äußerst seriös und wirksam einzustufen. Als Sicherheit für ein Annuitätendarlehen dient immer eine Immobilie. Die Banken und Sparkassen bieten Annuitätendarlehen zu teilweise recht unterschiedlichen Konditionen an. Ein Vergleich sollte also immer vorgenommen werden.

Bei einem Annuitätendarlehen wird über einen bestimmten Zeitraum eine feste Rückzahlungsrate vereinbart. Zu Anfang der Rückzahlungsperiode werden zunächst die zu zahlenden Zinsen bezahlt und nur ein geringer Teil der Rate dient dem Abbau des eigentlichen Darlehensbetrages. Im Zahlungsverlauf wird der Zinsanteil jedoch immer geringer und die Rückzahlung des eigentlich benötigten Betrages immer höher.

Auf der Seite immobilienscout24.de kann jeder Interessent eine unverbindliche erste Beratung über Annuitätendarlehen einholen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren