Bequem tanken mit der Tankkarte

fuel rightFoto ©Sandor Jackal - Fotolia

Ist eine Tankkarte vorhanden, dann kann mit dieser in ganz Deutschland und teilweise auch in Europa bargeldlos getankt werden. Das Funktionsprinzip einer Tankkarte lässt sich mit dem von EC-Karten oder Kreditkarten vergleichen, wobei es auch in diesem Bereich unterschiedliche Anbieter mit abweichenden Konditionen gibt. Generell muss zwischen Tankkarten für Privatkunden und Geschäftskunden unterschieden werden. Eine Tankkarte für die private Nutzung wird als Einzelkarte ausgestellt, wobei vor der Ausstellung die Bonität des Beantragenden überprüft wird. Im geschäftlichen Bereich erfolgt die Ausstellung zum überwiegenden Teil als Flottenkarte, so dass von dem jeweiligen Unternehmen mehrere Tankkarten genutzt werden können.

Tankkarten speziell nach den Anforderungen der Besitzer

Es gibt zahlreiche Tankstellenketten die ihren Kunden das Nutzen einer Tankkarte anbieten. Zu den bekanntesten und auch flächendeckend vorhandenen Tankstellen gehören die Filialen von Aral. Auch bei der Tankstellenkette Aral können die Kunden aus ganz unterschiedlichen Tankkartenprofilen, die für sie am besten geeignete Tankkarte auswählen. So besteht zum Beispiel für kleinere Unternehmen die Möglichkeit sich für eine Tankkarte Aral CardPlus zu entscheiden, die speziell für Unternehmen entwickelt wurde, in deren Fahrzeugparks sich zum überwiegenden Teil PKWs und Transporter befinden. Entscheidet sich ein Kunde für die Tankkarte Aral CardTruck, dann ermöglicht das vor allen Dingen LKWs und Bussen eine europaweite Mobilität. Als dritte Auswahlmöglichkeit steht die Aral CardKomfort zur Verfügung, die speziell für die Anforderungen der Unternehmen konzipiert wurde, in deren Fuhrpark sich mehr als fünf Fahrzeuge befinden.

Vorteile von Tankkarten im geschäftlichen Bereich

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für den Einsatz von Tankkarten, da sich dadurch die Rentabilität im Logistikbereich entscheidend einfacher kontrollieren lässt. Aber nicht nur diese Tatsache lassen eine Tankkarte zum unverzichtbaren Bestandteil eines Unternehmens werden, sondern zu den Vorteilen gehören zum Beispiel auch:
  • die Möglichkeit des bargeldlosen Zahlungsverkehrs,
  • teilweise mögliche Nutzung für anfallende Maut- oder Tunnelgebühren,
  • keine Mindestlaufzeit,
  • Gebühren sind steuerlich absetzbar,
  • kein aufwendiges Sammeln von Tankquittungen,
  • einmalige Abrechnung am Monatsende,
  • Rechnungsbetrag wird bequem vom gewünschten Konto abgebucht und
  • Gutschrift von Payback Punkten, welche man ab einer bestimmten Anzahl gegen attraktive Artikel wie zum Beispiel einen Routenplaner oder ein Radio eintauschen kann

Vorteile von Tankkarten im privaten Bereich

Aber nicht nur Unternehmen, sondern auch immer mehr Privatpersonen wissen die Vorteile einer Tankkarte zu schätzen. Das betrifft vor allen Dingen Personen, die immer viel mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sind. Dazu gehören nicht nur „Pendler“, sondern zum Beispiel auch freiberufliche Außendienstmitarbeiter. Als wichtigste Vorteile einer Tankkarte im privaten Bereich gelten der bargeldlose Zahlungsverkehr und die monatlich einmalige Begleichung der gesamten Tankrechnung

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren