Champions League Achtelfinale

A

Die Achtelfinals der Königsklasse neigen sich dem Ende zu, einige Teams haben den Einzug ins Viertelfinale schon erreicht, ein paar andere müssen noch bis nächste Woche zittern.

FC Barcelona

Der FC Barcelona steht seit dem 2:1 Sieg gegen Man City im Camp Nou schon im Viertelfinale. Während das Hinspiel auf englischem Boden eine packende Begegnung zwischen beiden Teams war und die Katalanen mit einem verdienten 2:0 Sieg nach Hause fahren konnten, war im Rückspiel wenig von der Dominanz aus Glanzzeiten zu sehen. Barça schleppte sich mühsam durch das Spiel, ließ wertvolle Chancen liegen und erzielte erst in der Schlussphase den Siegtreffer. Diese Saison ist die Mannschaft von immer wiederkehrenden Hochs und Tiefs gequält, weshalb ein Finale der Champions League genauso möglich ist, wie ein überraschendes Aus im Viertelfinale.

FC Bayern München

Auch FC Bayern sicherte sich schon den Einzug ins Viertelfinale. Nach einem 2:0 im Hinspiel gegen den FC Arsenal, war das Rückspiel mit einem Endstand von 1:1 ebenfalls enttäuschend. Allerdings gelten die Münchener weiterhin als Favorit. Nach dem grandiosen Tripelsieg letzter Saison hat nun Startrainer Pep Guardiola das Zepter übernommen und scheint die Erfolgsära mit spektakulärer Leistung fortzusetzten. Viele rechnen mit einer erneuten Teilnahme im Finale.

Bayer 04 Leverkusen

Leverkusen hingegen enttäuschte viele deutsche Fans. Nach der 4:0 Pleite zu Hause gegen ein PSG mit formstarken Zlatan Ibrahimovic sah es von Anfang an bitter aus für die Leverkusener. In Paris konnte Bayer zwar eine weitere Blamage verhindern, doch das Wunder blieb aus. Paris Saint Germain machte den Deckel mit einem 2:1 Sieg zu und steht sicher im Viertelfinale.

FC Schalke 04

Eine noch erschreckendere Leistung bot der FC Schalke 04. Natürlich war von Anfang an ein Finale für die Gelsenkirchener nichts weiter als ein Traum, aber die blamable 6:1 Niederlage im eigenen Stadion gegen die königlichen aus Madrid, lässt jede Hoffnung auf die nächste Runde ausschließen. Real Madrid knüpft nach schwachem Saisonstart und Formkriese an starken Leistungen an und bietet nun einen weiteren Kandidaten für das Finale und vielleicht sogar den Titelgewinn.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hingegen hat gute Weichen für ein Ticket ins Viertelfinale gestellt. Mit einem überzeugenden 4:2 Sieg setzten sich die Dortmunder auswärts durch und sind nun guter Dinge, das Rückspiel sicher über die Bühne zu bringen. Das starke Finale in der letzten Saison treibt die Borussen an, noch einmal unglaubliches zu leisten und der Konkurenz aus München zu beweisen, dass sie trotz wichtiger Personalverluste noch nicht abgeschriebensind.

Atletico Madrid und Olympiacos

Die Überraschungen in dieser Runde waren sicherlich Atletico Madrid und Olympiacos, welche die Riesen von AC Mailand und Manchester United bezwangen. Atletico Madrid zeigt sich in letzter Zeit als dritte spanische Größe, bereitet nicht nur dem FC Barcelona und Real Madrid in der Liga Ärger sondern warf den AC Mailand auch mal eben mit einem 4:1 Sieg im Rückspiel aus der Champions League. Auf Olympiacos wartet dennoch eine große Aufgabe im Old Trafford. Manchester United wird sicher alles daran setzten, doch noch ins Viertelfinale zu kommen und vielleicht steht einer der beiden am Ende wirklich im Finale. Es bleibt also spannend.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren