Das selbstgeschossene Lieblingsbild ganz besonders in Szene setzen

group of friends taking picture with smartphoneFoto ©lev dolgachov

Die richtige Dekoration für die eigenen vier Wände ist immer auch eine Frage des eigenen Geschmacks. Vor allem geht es aber darum, die unterschiedlichen Elemente in das richtige Licht zu rücken. Nicht umsonst sind zum Beispiel Bilder der Familie oder ein Bild aus dem Urlaub sehr beliebt. Selbst hier geht es aber um die richtige Präsentation – zum Beispiel durch Glasbilder aus Deco Glass.

Glasbilder für die richtige Präsentation

In den letzten Jahren ist die Aufbereitung von Bildern im eigenen Haushalt immer beliebter geworden. Besonders die digitalen Bilderrahmen bieten interessante Optionen. Aber auch die klassischen Methoden sind weiterhin sehr interessant für eine Nutzung in den eigenen vier Wänden. Mit einem Bild, das so aussieht als wäre es in Glas gebunden, kann man nicht nur Eindruck machen, sondern sich auch auf das Spiel aus Licht- und Schatten erfreuen. Die Methode, um ein solches Foto in ein Glasbild zu bringen, ist dabei ganz einfach. Das Bild lebt dabei vor allem von den natürlichen Eigenschaften des Glases, in das es eingearbeitet wurde.

Was sind diese Besonderheiten und wieso eigenen sie sich so gut für die Präsentation?

  • Das Bild erscheint mit der Verarbeitung aus Glas freischwebend und ist damit immer ein optisches Highlight.
  • Durch das Verfahren des Einbrennens werden die Bilder in der höchsten Qualität auf das Glas gebracht und verblassen nie.
  • Auf Wunsch lassen sich verschiedene Symbole auch in eine quadratische Form bringen und runden das Angebot so problemlos ab.

Möchte man also in der heutigen Zeit mit einem hübschen Bild Eindruck und sich gleichzeitig eine Freude bei der Deko machen, sollte man sich genau nach diesen Möglichkeiten umsehen. Das Bild aus Glas gibt es dabei nicht nur für das Familien- oder das Portraitfoto. Die Anbieter haben verschiedene Größen und Maße, mit denen sich sogar ein Wandbild auf diese besondere Methode einbringen lässt. Dafür braucht es nur einen Anbieter, an den man die Fotos in digitaler Form schicken kann. Schon wird das Bild auf die Weise verarbeitet, die man sich für die Deko in den eigenen vier Wänden wünscht und in wenigen Tagen gibt es einen neuen Blickfang.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren