Wo kaufe ich am besten einen Gebrauchtwagen?

Um heutzutage das alltägliche Leben oder auch in vielen Fällen den Beruf meistern zu können, muss man sehr flexibel und vor allem mobil sein und deshalb kaufen sich immer mehr Menschen einen Gebrauchtwagen. Der Gebrauchtwagen gewinnt allein aus finanziellen Gründen bei der Anschaffung gegen ein neues Auto.Doch der Kauf von einem Gebrauchtwagen hat einige Tücken! Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Wagen zu kaufen, wie zum Beispiel per Internet, bei einem Händler oder man holt sich professionellen Rat ein. Doch sollte man beachten, dass jede Möglichkeiten Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Der Kauf per Internet

Der Gebrauchtwagenkauf per Internet scheint natürlich für den Käufer sehr attraktiv, denn man muss weder Händler um Händler abklappern, noch muss man sich viel Zeit nehmen, um den passenden Wagen zu suchen, denn auf gewissen Internetseiten kann man sein Wunschauto eingeben und bekommt alle Gebrauchtwagen in seiner Nähe angezeigt. Im Internet findet man teilweise richtige Schnäppchen, doch Achtung der Käufer kann sehr leicht ausgetrickst werden. Bilder kann man manipulieren und Schäden am Gebrauchtwagen vertuschen! Und zu allem Ärger kann man in vielen Fällen nicht mehr von dem Kauf zurücktreten und erhält einen kaputten „Schnäppchen-Wagen“, in welchen man noch sehr viel Geld investieren muss, um ihn zum Laufen zu bringen.

Der Kauf bei einem Händler

Beim Kaufen von einem Gebrauchtwagen bei einem Händler sollte man trotz allem acht geben. Zwar kann man sich den Wagen vorher genau anschauen und probe fahren, doch auch hier muss man bedenken, der Händler ist auf sein bestmöglichen Profit aus und daher werden kleine Schäden verdrängt, die später vielleicht einen großen Schaden verursachen können. Allerdings kann man bei einem Händler meistens vor Ort noch einmal etwas am Verkaufspreis drehen.

Fazit zum Thema Gebrauchtwagenkauf

Der Kauf per Internet kann einem zu einem richtigen Schnäppchen helfen, doch kann der Käufer auch leicht in die Pfanne gehauen werden. Man sollte also gut auf die Bedingungen für einen Kauf (zum Beispiel auf das Rückgaberecht) acht geben. Genauso kann man aber auch bei einem Händler einen Fehler machen.

Deshalb sollte man sich im besten Fall vorher eine Meinung von einem professionellen Kenner einholen. Dieser wird zwar nicht ganz kostenlos arbeiten, doch kann er einigen Ärger und spätere Investitionen einsparen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren