IAA 2015 – Die Automesse in Frankfurt

Die IAA 2015 glänzt wieder mal mit vielen WeltpremierenFoto ©Bigstock

Die erste Automobilausstellung in Deutschland fand 1897 im Berliner Hotel Bristol statt. Die Zahl der Ausstellungsstücke war damals überschaubar. Gerade mal acht der sogenannten „Motorwagen“ wurden der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Publikumsinteresse war schon damals groß, so dass bis 1911 in manchen Jahren sogar zweimal die technischen Neuheiten auf vier Rädern vorgeführt wurden. Heute zählt die IAA zu den wichtigsten Automobilausstellungen weltweit, die bei der 63. IAA vor zwei Jahren mit 159 Weltpremieren auftrumpfte.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Bevor das allgemeine Publikum Zutritt zur IAA 2015 hat, sind die Tage 17. und 18. September ausschließlich den Fachbesuchern vorbehalten. Sowohl für das Fachpublikum als auch für die allgemeinen Besucher ist die Messe von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Fachbesucher zahlen für eine Tageskarte 45 Euro. Für alle anderen Besucher gilt ein Preis von 12 Euro für die Tageskarte an Werktagen. Am Wochenende steigt der Preis für ein Tagesticket auf 14 Euro. Schüler zahlen für den Tagesbesuch 7,50 Euro. Die genannten Eintrittspreise gelten allerdings nur, wenn die Karte für die IAA 2015 online im IAA-Webshop erworben wird. Karten an der Tageskasse sind um 2 Euro teurer. Ausnahme ist nur die Schülerkarte, deren Preis an der Tageskasse unverändert ist. Außerdem wird ein Nachmittagsticket angeboten. Es kostet online 8 Euro und an der Tageskasse 10 Euro und gilt ab 15:00 Uhr. Zu bedenken ist, dass ein Tagesticket nur zum einmaligen Einlass berechtigt. Wer also einmal das Messegelände verlässt, muss sich eine neue Karte kaufen, wenn er wieder auf die IAA möchte.

Hunderte von Neuheiten auf der IAA 2015

Zur 66. Auflage der IAA 2015 in Frankfurt am Main können die Besucher wieder Hunderte von Neuheiten bestaunen. Dazu gibt es an den Publikumstagen vom 19. Bis zum 27. September reichlich Gelegenheit. Zu den Besonderheiten, die für ein paar Tage ins Rampenlicht rücken, zählt eine Kreation von Peugeot. Die französische Traditionsmarke präsentiert ein elektrisch angetriebenes Coupé mit einem abnehmbaren Dach. Aus den zahlreichen Lautsprechern ertönen futuristische Melodien, die ein Klangkünstler ersonnen hat. Jede Funktion des Autos hat eine spezielle Tonfolge. Ob beim Anfahren oder beim Öffnen der Türen, stets erklingt ein bestimmter Sound. Dahinter steckt die Idee der Entwickler, irgendwann beim Fahren auf den Blick auf die Instrumentenanzeiger verzichten zu können. Auch bei der Herstellung gehen die französischen Automobilbauer neue Wege: Rund 80 Prozent der verwendeten Bauteile werden mit dem 3D-Drucker produziert.

Gegenwart und Zukunft unter einem Dach

Die IAA 2015 gewährt nicht nur Einblicke in die Zukunft des Automobilbaus. Wer aktuell nach einem neuen Fahrzeug Ausschau hält, wird ebenso fündig. Auf der IAA 2015 präsentieren viele Hersteller ihre Highlights, die schon bald im Handel erworben werden können. Wichtige Premieren auf der IAA 2015 werden unter anderem:

VW will mit dem neuen Tiguan glänzen, während Jaguar den F-Pace in den Fokus der Besucher rückt. Dabei handelt es sich um den ersten SUV der britischen Marke. Einen Geländewagen, der nach Firmenaussagen der „schnellste, luxuriöseste, exklusivste SUV“ sein soll, stellt Bentley mit dem Bentayga vor. Unter 200.000 Euro wird die Luxuskarosse voraussichtlich nicht zu haben sein. Preiswerter und für viele Autofreunde vielleicht sogar interessanter ist dagegen, was die deutsche Kultmarke Borgward auf der IAA 2015 vorführt. Nach der Ankündigung im März in Genf soll auf der IAA 2015 in Frankfurt ein SUV vorgestellt werden. Erfahrungsgemäß dürfen die Besucher sich auf die eine oder andere weitere Überraschung freuen, denn längst nicht alles an Neuheiten plaudern die Autohersteller schon vor Beginn der IAA 2015 aus.

Alles rund ums Auto

Nicht nur die neuesten Modelle werden von den Automobilbauern auf der IAA 2015 ins beste Licht gesetzt. Der Besucher kann sich ebenso umfassend über Pflege und Wartung seines Wagens informieren. Rund um das Thema Auto gibt es einen Einblick in Fachzeitschriften und Fachbücher. Dienstleister aller Art geben auf der Messe Auskunft über ihre Angebote. Wer sich für Anhänger und Wohnanhänger interessiert, der kann sich auf der IAA 2015 ebenfalls kundig machen. Die verschiedenen Organisationen und Automobilclubs sind auf der Frankfurter Autoausstellung präsent und geben Einblick in ihre Arbeit. Die Liebhaber von Modellautos werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Von der Oldtimer-Sonderschau bis zum Führerschein für Kinder reicht das umfangreiche Rahmenprogramm auf der IAA. Eine Probefahrtenprogramm und eine Teststrecke für Geländewagen sind weitere interessante Angebote auf dem Ausstellungsgelände. Nach Messeschluss bietet die Metropole am Main zahlreiche Möglichkeiten, den Abend ausklingen zu lassen. Kulinarische Angebote für jeden Geschmack stehen ebenso zur Auswahl wie kulturelle Highlights und exklusive Einkaufsmöglichkeiten.

Anreise zur IAA 2015

Besuchern, die mit einem Elektroauto anreisen, wird ein besonderer Service geboten. Sie haben die Möglichkeit zum Aufladen, wenn sie sich vorher unter emobil@messefrankfurt anmelden. Für Wohnwagen-Camper stehen auf dem Rebstockgelände 52 Stellplätze zur Verfügung. Sanitäre Einrichtungen sowie Wasser- und Stromanschluss gehören zu dem mit einem „L“ gekennzeichneten Bereich dazu. Das Rebstockgelände befindet sich in der Nähe des Messe-Parkhauses und ist von der A648 über die Ausfahrt Rebstock zu erreichen. An der Einfahrt zum Camper-Parkplatz befindet sich die Rezeption, die täglich von 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet hat. Wer mit der Bahn anreist, kann das Kooperationsangebot des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) und der Deutschen Bahn in Anspruch nehmen. Zur Hin- und Rückfahrt nach Frankfurt gibt es ein Spezialangebot. Mit Zugbindung kostet die Reise in der 2. Klasse 99 Euro. Für die 1. Klasse sind 159 Euro zu zahlen. Ohne Festlegung auf eine bestimmte Abfahrtzeit beträgt der Preis für die 2. Klasse 139 Euro und für die 1. Klasse 199 Euro. Vom Hauptbahnhof zum Messegelände beträgt der Fußweg circa 15 Minuten. In der Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofs halten auch die Fernbusse. Die Anreise mit Flugzeug wird ebenfalls durch eine Kooperation von VDA und Lufthansa Group verbilligt. Die Lufthansa und ihre Partner Airlines bieten den Ausstellern und den Besuchern Sondertarife zur IAA 2015 an. Wer noch auf der Suche nach einer Unterkunft ist, kann sich telefonisch unter der Nummer 069/ 21230808 beim Frankfurter Tourismusbüro informieren. Auf dem Messegelände sind vom 15. bis zum 18. September Zimmerbuchungen möglich. Eine IAA-App für IOS und Android informiert rund um die Messe. Ein Verzeichnis aller Neuheiten auf der IAA 2015 ist dort ab dem 15. September um 13:00 Uhr freigeschaltet.

 

Bildquelle: duallogic/Bigstock.com

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren