Handy orten – So finden Sie Ihr verlorenes Handy wieder

Ein Handy orten kann man mit Hilfe von GSM. Nur wenn bei dem Handy GSM als Basisfunktion eingestellt und angeschaltet ist, kann die Bestimmung eines Ortes erfolgen. Andernfalls ist eine Ortung nicht ausführbar.Es kann auch GSM- oder Funkzellenortung statt Handyortung genannt werden. Wie eine Handyortung funktioniert ist sehr spannend. Denn die Technik, die die Geokoordinaten aufzeichnet, heißt Proximity Sensing. Von der Basisstation, bei der das Mobiltelefon zuletzt eingeloggt war, kommen die Koordinaten her. Wurde das Handy benutzt, ist diese Lage die, die fortwährend bekannt ist.

Wird ein Standort über GPS ermittelt, ist die Ortung genauer, als wenn GSM zum Handy orten genutzt wird. Die Zellengröße macht die genaue Handyortung aus. Über mehrere Kilometer hinweg können Messfehler beim Handy orten entstehen. Sind die Funkzellen kleiner, wie in Großstädten oder Ballungsräumen, dann ist die Handyortung exakter. Wenn zu der Wesenseinheit der Funkzelle noch Signalstärken und Signallaufzeiten hinzukommen, kann die Exaktheit beim Handy orten aufgestockt werden. In verschiedenen Gebieten kann diese Technik eingesetzt werden, zum Beispiel wenn das entwendete Mobiltelefon gefunden werden muss. Aber nicht nur dafür kann diese Technik nützlich sein, sondern auch für die Polizei, wenn Straftäter ausfindig gemacht werden müssen oder für die Feuerwehr, um Personen die in sich in Not befinden, rascher zu entdecken. Aber auch Eltern können mithilfe dieser Technik den Aufenthaltsort ihrer Kinder orten.

Mobiltelefone funken und loggen sich andauernd in Waben oder Funknetze ein. Um Anrufe empfangen zu können, muss das Mobiltelefon einen stetigen Funkkontakt haben. Aber auch entgegengesetzt kann ein Handy geortet werden. Kostenpflichtige Dienste verhindern die widerrechtliche Handyortung und somit die Verletzung der Persönlichkeitsrechte. Will man ein fremdes Handy orten, muss sich der Handyhalter dort mit Name und Anschrift registrieren. Erst jetzt besteht die Chance, zum Beispiel aufzuklären, wo sich das eigene Kind im Moment aufhält. Ein Handy orten könnte wirklich Leben retten, allerdings darf der Datenschutz hier nicht außer Acht gelassen werden.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren