Studium an Fachhochschule oder Universität?

Nach dem Abitur stehen die jungen Leute erst einmal oft vor einem großen Loch. Den sicheren Schoß der Schule hat man nun verlassen und muss ab jetzt eigene Entscheidungen treffen. In der Schule wurde einem noch der Weg gewiesen, den man gehen musste, doch nun ist es einem selbst überlassen.

Für die meisten Abiturienten gibt es drei Wege der Entscheidung. Entweder man absolviert eine Ausbildung oder man entscheidet sich für ein Studium. Welche Richtung man dabei wählt, muss man natürlich noch für sich selbst herausfinden. Daneben gibt es aber auch die Frage, was für eine Bildungseinrichtung einem mehr zusagt. So kann man mit der Zugangsvoraussetzung Fachhochschulreife eine Fachhochschule oder eine Universität besuchen, wenn man sich dazu entscheiden sollte, zu studieren. Das ist für manche eine schwere Entscheidung, haben doch beide Einrichtungen ihre Vor- und Nachteile.

Für viele Abiturienten ist es schwer, nach einer Lerngruppe der Größe einer Schulklasse, sich in einen großen Hörsaal einer Universität zu setzen. Dort muss man sich erst einmal mit der Masse an Menschen zurechtfinden und versuchen, sich trotzdem zu konzentrieren. Das fällt vielen nicht einfach, da es oft laut ist, denn nicht alle Studenten haben den gleichen Wunsch, viel zu lernen. Für diejenigen ist es in der Tat besser, sich bei einer Fachhochschule einzuschreiben. Die Fachhochschule bietet kleinere Hörsäle und mehr Ruhe.

Einer Fachhochschule wird zudem nachgesagt, dass sie in ihrer Art, den Wissensstoff nah zu bringen, eher praktisch fungiert. Das heißt, der Lernstoff wird veranschaulicht. Zudem haben die Studenten, aufgrund der kleinen Hörsäle in einer Fachhochschule, die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen. Das ist in einem großen Hörsaal einer Universität häufig nicht möglich, da es einfach zu viele Studenten gibt.

Die Frage nach den beruflichen Chancen ist jedoch für viele eher der ausschlaggebende Punkt, weshalb man sich für oder gegen eine Fachhochschule entscheidet. So ist der Universitätsabschluss in der Regel doch ein wenig höher angesehen, als der Abschluss an der Fachhochschule.

Besuchen Sie doch die Webseite der entsprechenden Fachhochschule, um weiter Informationen zu einem Studium an der Fachhochschule zu erfahren:

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren