Deutschlands wichtigste Messestandorte

Messe

Etwa zwei Drittel der bedeutendsten, internationalen Messen und Ausstellungen finden in Deutschland statt. Hannover, Berlin, München, Köln und Frankfurt am Main zählen zu den größten und bekanntesten Standorten. Für Deutschland hat dies viele Vorteile. Unter anderem werden etliche Arbeitsplätze geschaffen und sämtliche Hotels in der Nähe von Messestandorten erfreuen sich vieler Gäste.
Ein besonders wichtiges Messezentrum ist Frankfurt am Main. Bereits im 13. Jahrhundert wurde dort die erste Messe abgehalten. Somit ist Frankfurt die älteste Messestadt der Welt. Aufgrund seiner vorteilhaften geografischen Lage, war und ist Frankfurt ein wichtiger internationaler Verkehrsknotenpunkt. Bis heute finden hier bedeutende Messen mit tausenden Besuchern statt. Wo früher 48 Händler auf einem Markt zur ersten Messe riefen, steht heute eines der weltweit größten Messegelände mit einer Grundfläche von 578.000 qm, 10 Hallen und einem Kongresszentrum. Eine der wichtigsten Veranstaltungen ist die internationale Frankfurter Buchmesse. Jedes Jahr im Oktober stellen über 7500 Anbieter aus mehr als 110 Ländern Ihre Produkte vor. Sie gilt als größte Buch- und Medienmesse der Welt. Außerdem wird während der Messe der deutsche Jugendliteraturpreis verliehen. Ebenfalls findet die „IAA – Internationale Automobil-Ausstellung“ statt. Jedes zweite Jahr kommen in der Messe Frankfurt Automobilhersteller aus über 40 Ländern zusammen und stellen neue, zukunftsorientierte Technologien vor. Im Jahr 2010 hat die IAA mit 272 Weltpremieren ihre Position als weltweit wichtigste Leitmesse für Mobilität und Transport ausgebaut.

Natürlich darf auch in Deutschlands Hauptstadt Berlin ein Messegelände nicht fehlen. 26 Hallen verteilen sich auf 190.000 qm Fläche und sind untereinander teilbar. So können gleich mehrere Messen gleichzeitig stattfinden. Das Gelände verfügt über das größte und modernste internationale Kongresszentrum Deutschlands – das ICC Berlin. 3000 lfd. Meter Schienen ermöglichen die Präsentation von schienengebundenen Fahrzeugen und im Sommergarten können sich die Besucher ein wenig Ruhe und Erholung gönnen. Messen wie die „IFA – Internationale Funkausstellung“, die „grüne Woche – weltweit die größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau“ und die „ITB – Weltleitmesse der Reisebranche“ werden hier durchgeführt.

Das größte Messegelände der Welt findet man in Hannover. Es verfügt über 466.100 qm Hallenfläche mit 26 Hallen und zusätzlich 58.000 qm Freifläche. Jedes Jahr findet hier die bedeutendste Messe in Sachen Informationstechnologie statt – die CeBit. Im jährlichen Wechsel mit Frankfurt ist Hannover außerdem Veranstalter der „IAA“. In der Nachkriegszeit war Hannover Vorreiter wenn es um das Knüpfen von internationalen Kontakten ging. Schon 1948 verfügte das Messegelände über die erste Telefonverbindung nach New York. Zwei Jahre später beteiligten sich ausländische Unternehmen an der Exportmesse – trotz der außenpolitischen Isolation Deutschlands zu diesem Zeitpunkt.

Als fünftgrößtes Messegelände der Welt gilt Köln. Elf Hallen auf 284.000 qm Fläche und 100.000 qm Freifläche bieten große Ausstellungsmöglichkeiten. Dank eigenem ICE-Bahnhof verfügt Köln über eine perfekte Verkehrsanbindung. Weitere Pluspunkte sind die 2 Kongresszentren und die Barrierefreiheit, welche auch körperlich benachteiligten Menschen einen angenehmen Besuch ermöglicht. Viele internationale Messen finden auch hier statt. Wie zum Beispiel die „Photokina“, „Art Cologne“ sowie die „Gamescom“.

Auch München bietet attraktive Ausstellungsmöglichkeiten. Dank 16 modernen, säulenfreien Hallen und 360.000 qm Freigelände sind neben Messen auch zahlreiche Großveranstaltungen möglich. Im Jahr 2006 wurde auf dem Gelände das Medienzentrum der FIFA Fußballweltmeisterschaft eingerichtet und auch der Papst veranstaltete während seines Besuches hier einen Gottesdienst. Das Messegelände München ist außerdem weltweites Vorbild für Umweltschutz. Wegen seiner optimalen Wasser- und Abfallwirtschaft, Energieeffizienz und geringem CO2-Ausstoß wurde München als einziges Messegelände weltweit vom TÜV SÜD mit dem Zertifikat „Energieeffizientes Unternehmen“ ausgezeichnet.
International bedeutende Messen, welche hier stattfinden, sind die „ISPO Bike“, die „electronica“ und die „internationale Handwerksmesse“.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren