web.de login

 

Der web.de login – Eine Schritt für Schritt Anleitung

  1. Web.de Startseite aufrufen
  2. Schaltfläche FreeMail anklicken
  3. Benutzernamen (ohne die Endung „@web.de“) und Passwort eingeben
  4. Mit der Enter-Taste oder dem Login Button bestätigen

 

Der Mailanbieter vom web.de login

Der freemail login auf der web.de Website:
Rufen Sie zunächst die Website in Ihrem Internetbrowser auf. Dazu geben Sie in die Befehlsleiste Ihres Browsers www.web.de ein.
Auf der Internetseite befindet sich unterhalb der Schlagzeile, welche meist mit einem Bild versehen ist, das für Sie relevante Menü. Klicken Sie an dieser Stelle auf die Schaltfläche FreeMail und geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Die Endung Ihres Benutzernamens @web.de müssen Sie dabei nicht ergänzen.
Nach Eingabe des Benutzernamens und des Passworts drücken Sie entweder die Enter-Taste oder Sie klicken rechts neben den Eingabefeldern auf die Schaltfläche „Login“.

 

Der Hintergrund von web.de

Der web.de Login ist einer der ersten Anbieter von gratis Mailadressen. Web.de wurde 1995 gegründet und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Dieser Free-Mailanbieter ist inzwischen Teil der 1&1 Mail & Media GmbH. Der ehemalige Konkurrent GMX, welcher 1997 gegründet wurde, gehört ebenso der 1&1 Mail & Media GmbH an.
Die Speicherung der Daten erfolgt in Hochleistungsrechenzentren, deren Standorte sich nur innerhalb Deutschlands befinden und damit strengen Datenschutzbestimmungen unterliegen.

FreeMail, MailCheck und Speicherplatz

Das Portal web.de ist vor allem durch sein kostenloses E-Mail Angebot FreeMail bekannt geworden. Beim web.de login erhalten Nutzer nach erfolgter Registrierung die Möglichkeit E-Mails zu speichern. Derzeit besteht eine Begrenzung für das Datenvolumen von 10 GB. Dieser Speicherplatz steht Nutzern jedoch erst nach der Einrichtung des Web.de MailChecks zur Verfügung. Durch den MailCheck wird dem Nutzer über den jeweiligen Browser die Chance gegeben, direkt auf E-Mails zuzugreifen, ohne sich über die Webseite mit dem web.de Login einloggen zu müssen.
Der Web.de MailCheck lässt sich aber nach erfolgter Installation auch wieder deaktivieren, sodass die permanente Benachrichtigung mit aktuell eintreffenden E-Mails entfällt.
Der zur Verfügung gestellte Speicherplatz kann neben der Speicherung von E-Mails auch als Online Speicher genutzt werden, so dass beispielsweise Fotos bequem dort gesichert werden können.

Die web.de Clubmitgliedschaft

Neben dem Empfangen und Senden von E-Mails bietet dieser Anbieter eine SMS/MMS und eine Fax Funktion an, letztere jedoch nur im Rahmen einer Web.de Clubmitgliedschaft. Diese Clubmitgliedschaft ist zurzeit kostenpflichtig. Sie lässt sich aber bei regelmäßigen Aktionen zunächst kostenlos im freemail login testen.
Neben einem unbegrenzten E-Mail Speicherplatz bietet die Clubmitgliedschaft Werbefreiheit und die Versandmöglichkeit von bis zu 100 MB großen Dateianhängen.

web.de unterwegs

Der E-Mailanbieter verfügt ebenfalls über eine App für Smartphone mit iOS, Android oder Windows Benutzeroberfläche. So können Nutzer schnell und komfortabel unterwegs ihre E-Mails im web.de login abrufen. Es lässt sich in Kürze die automatische Benachrichtigung über neue E-Mails auch für unterwegs einstellen.

Was kann das web.de Postfach noch?

Neben dem Online Speicher für Fotos kann eine Pinnwand erstellt werden, in der Sie allgemeine Notizen vermerken können. Über die Kalenderfunktion lassen sich Erinnerungen einstellen und der Tag lässt sich bequem strukturieren. Darüber hinaus wird ein Online-Office angeboten. So kann aus den drei Kategorien Text, Tabellen und Präsentation ausgewählt werden, in welchem Bereich ein Dokument erstellt werden soll. Auf diese Weise lässt sich mit Leichtigkeit ein entsprechendes Dokument erstellen und auch online speichern.

 

 

 Links:                                                                              

web.de
Direkter weg zum web.de login

web.de Support
FQ und Support-Seite vom freemail login web.de

web.de auf Wikipedia
Alles zum Thema web.de und web.de login auf wikipedia.de